Kellerabdichtung - bauen und sanieren
Fassaden Sanierung Hannover
Putz und Mauerarbeiten Hannover
 

Die Horizontalsperren

Eine Horizontalsperre ist in der Regel in jedem Gebäude vorhanden. Früher wurde hierfür Teerpappe verwendet, welche jedoch im Laufe der Zeit ihre Funktion ganz oder teilweise verliert.

Somit kann nun Feuchtigkeit kapillar im Bauteil aufsteigen. Das häufigste Schadensbild hierfür sind Wasserränder und Ausblühungen (weißer, weicher Flaum auf der Wand) im unteren Bereich einer Wand. Meistens nur kurz über dem Fußboden und ca. 25-50 cm hoch.

Dieser Schaden lässt sich durch das Einbringen einer nachträglichen Horizontalsperre schnell und effizient beheben. Für diese Art der Abdichtung gibt es, wie fast immer, verschiedene Verfahren und Produkte. Welche davon bei Ihnen eingesetzt werden müssen, klären wir bei einem persönlichen Gespräch und einer genauen Analyse des Schadens.